Eltern

GEV – Gesamtelternvertretung

Die Elternsprecherinnen bzw. Elternsprecher jeder Klasse bilden zusammen die Gesamtelternvertretung. Damit ist sie das höchste Elterngremium der Schule und vertritt die Interessen aller Erziehungsberechtigten einer Schule. 

 
Die GEV wählt aus der Mitte ihrer stimmberechtigten Mitglieder

den Vorsitzenden Elternsprecher/in der Schule und bis zu drei Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter,

  •  vier Mitglieder der Schulkonferenz,
  •  zwei Mitglieder des Bezirkselternausschusses,
  •  zwei beratende Mitglieder der Gesamtkonferenz der Lehrkräfte
  •  zwei beratende Mitglieder der Fachkonferenzen
  •  zwei beratende Mitglieder der Gesamtschülervertretung

je ein beratendes Mitglied weiterer Teilkonferenzen der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler.

In den o.g. Konferenzen haben die beratenden Mitglieder Rederecht aber kein Stimmrecht (wie die beratenden Mitglieder der Lehrer und Schülervertretung in der GEV). 
 
Die Gesamtelternvertretung kann Gesamtelternversammlungen einberufen. Diese Versammlungen dienen der Unterrichtung und Aussprache über wichtige schulische Angelegenheiten.
 
Weitere Informationen für Eltern und Elternsprecher finden sich in dem, vom Senat 2013 herausgegebenen “Leitfaden für Elternsprecher.

 

Elterncafé

Im Mai 2010 hat der Förderverein der Freunde der Lemgo-Grundschule das Schulcafe im Erdgeschoß des “Neubaus” eingerichtet. Dieses Café steht allen Eltern als Begegnungsraum zur Verfügung.

Dienstagmorgens von 8-9 Uhr sind alle Interessierten herzlich willkommen beim Treffen von Elternvertretern, schulischen Mitarbeitern und Eltern. Im zweiwöchentlichen Rhythmus wechseln sich “Café Plausch” und “Lem-Go!” Planungstreffen ab.

Im Cafe Croissant stehen Schul- und Hortleitung jeden letzten Freitag im Monat den Eltern, bei frischen Croissants und leckerem Kaffee für Fragen zur Verfügung.

Auch Feiern wie das Bayramfest oder das Adventssingen werden hier von Eltern mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen zusammen gefeiert.
Grundsätzlich kann das Schulcafé von interessierten Eltern auch als Raum für (Schul-) Projekte genutzt werden.

Verschiedene Projekte und Veranstaltungsreihen wurden hier seit der Eröffnung durchgeführt, wie zum Beispiel
– das Treffen für, von und mit den Willkommensklassen findet seit Frühjahr 2016 einmal im Monat im Café statt.
Alle Eltern sind herzlich eingeladen!

– die Veranstaltungsreihe Miteinander. Mitreden. im ersten Halbjahr 2013, welche zu den unterschiedlichsten Themen des Schulalltages wie Musikbetonung, Hausaufgaben, Zeugnisse, Elternrechte usw. informiert hat und so erfolgreich war, dass sie im Schuljahr 2013/14 fortgesetzt wurde. Übersicht laden.

– das Projekt LehrerInnen im Schulcafe (Frühjahr 2012), wo Eltern und Lehrer in einer lockeren Runde zusammengesessen haben und sich zu unterschiedlichen Themen informieren und austauschen konnten.

Im Schulcafe können Eltern auch Anregungen finden, wie sie ihre Kinder konkret unterstützen können.
Durch die direkte Begegnung und gemeinsame Gespräche werden Hemmschwellen abgebaut und persönliche Kontakte entstehen.

Einige Ausschnitte aus der Veranstaltungsreihe Miteinander.Mitreden des Schuljahres 2013/2014